Germknödel {aus dem Dampfgarer}

Mein absolutes Schitag –  Essen ist der Germknödel. Ob jetzt mit oder ohne Vanillesoße ist mir recht egal. Wichtig ist aber, dass das Verhältnis Füllung und Germteig passt. Ich hab heute ein sehr einfaches Germknödelrezept für euch. Gelingsicher ist er im Dampfgarer. Ich mach ihn nur noch so. Reinschieben und 20 Minuten warten.

Pin It

Osterzopf

schön geflochtener Butterzopf (nicht nur) für die Osterzeit
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Dessert
Portionen 6

Zutaten
  

für 1 Zopf

  • 1 Pkg Trockengerm
  • 500 g Mehl
  • 80 ml Milch
  • 80 g Butter, geschmolzen
  • 50 g Honig
  • 1-2 Dotter
  • 1/2 TL Salz
  • Anis

außerdem

  • Butter und Honig, geschmolzen
  • Hagelzucker

Anleitungen
 

  • Germ mit etwas lauwarmen Wasser sowie 1 EL Honig kurz gehen lassen. Aufrühren und mit den anderen Zutaten mittels Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten lassen – dafür Milch und Butter erwärmen bzw schmelzen lassen. Mindestens1/2 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Teig in 9 gleichmäßige Stränge teilen und formen. Dann eng flechten (Tutorial findet ihr auf Instagram). Mit der Butter-Honig – Mischung bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Anschließend bei 170 grad Heißluft für exakt 22 Minuten backen. So wird er goldbraun und ist innen noch weich. Bei mir zumindest 🙂

Pin It

Das Tolle daran ist aber auch, dass man einige auf Vorrat vormachen und anschließend im rohen Zustand (ja, dass geht super 😉 ) einfrieren kann. So habt ihr jederzeit euer Lieblings- Schifahreressen innerhalb von wenigen Minuten auf den Tisch gezaubert. Meistens schaff ich sogar eineinhalb von den Knödeln. Also ran an den Germteig und vor allem Mahlzeit!!!

– Katrin

Pin It

Schreibe einen Kommentar