Weihnachtsguglhupf {mit Äpfeln & Karamellglasur}

Zu früh für weihnachtliche Rezepte? Find ich nicht. Ich wette, dass die Hälfte von euch bereits mit den ersten Vanillekipferln angefangen haben. Schließlich ist es ja schon Mitte November und die meisten  Rezepte braucht man ja VOR Weihnachten, also in der Adventszeit  🙂
Deswegen merkt euch mal meinen Weihnachtsguglhupf für den nächsten Nachmittagskaffee vor. Ein Becherkuchenrezept übrigens; also wirklich ganz einfach.

Pin It

Ist euch schon aufgefallen, dass meine Guglhupf-Rezepte als Gesamtzeitaufwand lediglich eine Stunde brauchen. Noch ein Grund mehr, warum ich diese einfachen Kuchen so liebe. Dieser braucht mit dem Abkühlen vielleicht 15 Minuten länger, dass gebe ich zu. So hält die Glasur einwandfrei.

 

Pin It

 

Zutaten:
(Zeitaufwand: ca. 1 1/4 Stunde)

für den Teig

5 Eier
1 Becher (B) Öl (oder 200 g Butter)
1 B Mehl
1 B geriebene Nüsse
1/2 B Zucker
2 mittelgroße Äpfel, gerieben
1 TL Zimt
1 Msp. Vanillemark
1 Msp. Neugewürz (oder Nelkengewürz)
etwas Salz

für die Glasur

150 g Zucker
30 g Butter

Wie es bei Becherkuchen so der Fall ist: alles gut miteinander verrühren 🙂 oder die Küchenmaschine die Arbeit machen lassen. Gebacken wird der Kuchen anschließend bei  175 Grad Heißluft für ca. 45 Minuten – bitte hin und wieder nachschauen, da jeder Backofen unterschiedlich ist. Abkühlen lassen.
Für die Karamellglasur den Zucker in einen Kochtopf geben und langsam karamellisieren lassen (ich hab´s auf Stufe 6 gemacht). Zuerst nicht umrühren. Erst wenn er schon leicht braun ist umrühren und vom Herd nehmen. Die möglichst zimmerwarme Butter einrühren und gleich über den Kuchen gießen. Eventuell mit gehackten Nüssen verzieren.

Pin It

 

Ihr werdet sehen, beim Backen wird euer Haus schon richtig nach Weihnachten riechen. 😀 Durch die geriebenen Äpfel wird er innen ganz saftig. Mag ich total gerne. So kann die Adventszeit von mir aus schon kommen. Die ersten Kekse sind natürlich auch schon bei uns gebacken worden. Mein fast zweijähriger unterstützt mich natürlich sehr dabei (Nicht 😀 ) – Hauptsache, die Kids haben Spaß!

 

– Katrin ♥

 

Pin It

Schreibe einen Kommentar