Veganes Thai – Curry

Veganer aufgepasst! Ich habe ein neues, sehr leckeres Rezept für euch. Und natürlich auch für alle Nicht-Veganer da draußen. Mittlerweile ist dieses herbstlich angehauchte Gemüse -Thai-Curry schon zu einem meiner Lieblingsspeisen geworden. Na, überzeugt? Dann kommt hier das Rezept für euch.

Pin It

Veganes Thai – Curry

Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Main Course

Zutaten

für das Curry

    für 3- 4 Personen

    • 1/2 Kürbis
    • 2 Karotten
    • jeweils 50 g Kichererbsen und Erbsen
    • 2 Erdäpfel
    • 150 g Brokkoli
    • 1 Kokosmilch
    • 2 EL Erdnüsse
    • 1 EL Erdnussmus
    • Petersilie, Salz, Pfeffer
    • ca 300 ml Gemüsebrühe
    • 1 EL Curry

    außerdem

    • Reis als Beilage

    Anleitungen

    • Das rohe Gemüse klein schneiden und in einem Topf mit etwas Öl anbraten. Anschließend mit Gemüsebrühe und Kokosmilch (ich hab nur das weiße verwendet) ablöschen. Alle anderen Zutaten, bis auf die Erdnüsse, hinzugeben und etwa 30 Minuten lang gut einkochen lassen. Derweil den Reis zubereiten. Erst zum Schluss die Erdnüsse hinzugeben und kurz mitkochen. Zusammen servieren.

    Pin It

    Ich koche solche Gerichte eher selten. Sehr schade darum. Aber jetzt hab ich schließlich mein eigens Gemüsecurry – Rezept. Dem Mann schmeckts auch; dem Kind eher weniger. Aber wie das halt so ist mit dem Essverhalten eines fast Dreijährigen 🙂

    Katrin

    Pin It

    Schreibe einen Kommentar