Topfentascherln

Wieder mal ein Pin, den ich schon lang nachbacken wollte.
Hab mir ein wenig schwer getan mit dem Namen zu diesem Rezept. Dürfte sich bei diesen „Quarkplätzchen“ nämlich um ein russisches Rezept handeln. Manchmal werden sie auch „Gänselatschen“ genannt. Deswegen ganz einfach, etwas österreichisch – Topfentascherln. Aber nennt sie bitte wie ihr wollt 🙂

Pin It

Topfentascherln

russisches Quarkplätzchen, "Gänselatschen"
Arbeitszeit1 Std.

Zutaten

  • 250 g Topfen
  • 250 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1/2 Zitrone (Schale, Abrieb)
  • 1 Pkg Backpulver
  • Salz

außerdem

  • Kristallzucker

Anleitungen

  • Alle Zutaten auf dieselbe Temperatur bringen. Butter in Stücke schneiden und mit allen weiteren Zutaten – am besten mit den Händen – verkneten. Den Teig etwa 1/2 Stunde kühlen. Anschließend Kreise ausstechen. Die Kreise in eine Schüssel mit Zucker legen und zweimal falten. Zum Schluss mit der Gabel eindrücken. Bei etwa 175 Grad Heißluft für ca. 20 Minuten backen.

Pin It

Ihr bekommt also eine beachtliche Menge an Topfentascherln raus. Hab sogar etwas eingefroren, was auch gut funktioniert, da wir nicht alle aufessen konnte. Außerdem ist ein süßer Vorrat ja auch ganz praktisch.

Katrin

Pin It

Schreibe einen Kommentar