Browsing Tag

Blechkuchen

Allgemein Feiertage Kekse/Cookies

Linzer Kekse {Klassiker & Grundrezept}

9. Dezember 2018

Ob ihr daraus jetzt einen ganzen Kuchen oder eben Kekse daraus macht bleibt ganz euch überlassen. Mit dem Linzerkuchen – Grundrezept könnt ihr aber bei euren Gästen bestimmt nichts falsch machen und deswegen befindet sich der Klassiker in Türchen Nr. 9.

Zutaten:
(Zeitaufwand: ca. 1h)

für 1 Blech

280 g Butter
210 g Mehl
140  g Staubzucker
140  g gemahlene Mandeln
90 g Semmelbrösel
1 Prise Zimt
(Gewürznelkenpulver)
Schale 1/2 Zitrone
1 Ei
Backpulver
Salz

außerdem

Ribiselmarmelade

Alle trockenen Zutaten vermischen. Butter gut aufschlagen und das Ei sowie die trockenen Zutaten vermischen. Zwei Drittel des Teiges auf ein Backblech streichen. Ribiselmarmelade großzügig  auf dem Teig verteilen und mit dem Rest des Teiges ein Gitter aufsprühen. Eventuell noch mit gestiftelten oder gehobelten Mandeln bestreuen. Kuchen bei 200-220 Grad 15-20 Minuten lang backen.



Der Linzerkuchen ist vor allem auch praktisch, da er lange haltbar ist. Aber vermutlich wird er trotzdem nicht länger als zwei Tage überleben. Ich mag den Kuchen vor allem auch wegen der Ribiselmarmelade – so lecker.

Diese Kekse sind bereits das dritte Keks Rezept im Adventskalender, aber: eins hab ich in den nächsten Tagen noch für euch. Ich hoffe, ihr seid wieder mit von der Partie und teilweise vielleicht schon fleißig am Nachbacken J bis morgen,

– Katrin ♥

Linzerkuchen oder Linzer Kekse Grundrezept

Kuchen und Keks in Einem

Zutaten
  

  • für ein Blech
  • 280 g Butter
  • 1 Eier
  • 140 g Staubzucker
  • 140 g Mandeln gerieben
  • etwas Salz
  • 1 EL Zimt
  • 210 g Mehl
  • Backpulver
  • Ribisemarmelade

Anleitungen
 

  • Alle trockenen Zutaten vermischen. Butter gut aufschlagen und das Ei sowie die trockenen Zutaten vermischen. Zwei Drittel des Teiges auf ein Backblech streichen. Ribiselmarmelade großzügig auf dem Teig verteilen und mit dem Rest des Teiges ein Gitter aufsprühen. Eventuell noch mit gestiftelten oder gehobelten Mandeln bestreuen. Kuchen bei 200-220 Grad 15-20 Minuten lang backen.
Kuchen und Torten Nachgebacken

Spring-Cake

Wartet ihr heuer auch schon soooo sehnsüchtig auf den Frühling wie ich? Soll ich euch was sagen? Bei uns hat es heute wieder ein paar Zentimeter geschneit. Ich schau also morgens aus den Fenster und greif mir gleich auf den Kopf. Hm… Aber im…

7. März 2018
Essen für Kinder Frühstück Kuchen und Torten Nachgebacken

Müsli-Blechkuchen

Ich hab wieder mal ein tolles „Kochbuch“ in den Händen gehabt und wusste garnicht, welchen Kuchen ich als erstes nachbacken sollte. „Das große k.u.k. Mehlspeisenbuch“ von Josef Zauner und  Servus 🙂 Schaut es euch unbedingt mal an! Der Müslikuchen ist es schließlich auch geworden …

28. Februar 2018
Allgemein Kuchen und Torten Nachgebacken

Apfel-Blechkuchen mit Nougat

Herbstlich geht es auch weiter mit diesem Kuchen hier. Äpfel schmecken mir zu dieser Jahreszeit am besten. Deswegen kann ich auch keinen Apfelkuchen wiederstehen. Neben dem gedeckten Apfelkuchen (ich finde den immer sooo aufwendig – wegen dem Mürbteig)  😎 backe ich diesen Blechkuchen mit…

9. November 2017
Kuchen und Torten Nachgebacken

Butterkekskuchen mit Himbeeren

Bei diesen Temperaturen sitzt man doch lieber im Garten oder am See statt vor dem Laptop. Wer gibt mir recht? Ja klar geht beides auch aber ist halt nicht dasselbe… Trotzdem war es nach längerem Aussetzen wieder mal Zeit für ein Rezept in der Kategorie „Nachgebacken“.…

24. August 2016