Allgemein Feiertage Köstlichkeiten Ostern

Osterzopf {Butter-Honigzopf}

19. März 2021

Alle Jahre wieder… wird auch an Ostern bei uns im Hause viel gebacken. Und da gehört der in Österreich weit verbreitet Osterzopf natürlich dazu. Am liebsten nur mit Butter oder ein klein wenig Marmelade, weil er auch so großartig schmeckt. Ich hab ihn diesmal etwas anders geflochten, das heißt zumindest statt in drei in neun Stränge geteilt. Optisch wirklich ein Hingucker und auch gar nicht schwer. 

Winterreindling

Reindling für die kalte Jahreszeit
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Dessert
Portionen 6

Zutaten
  

für 1 Zopf

  • 1 Pkg Trockengerm
  • 500 g Mehl
  • 80 ml Milch
  • 80 g Butter, geschmolzen
  • 25 g Honig oder Zucker
  • 1-2 Dotter
  • 1/2 TL Salz
  • Anis

außerdem

  • 2 Äpfel, gerieben
  • Rosinen, Nüsse
  • Zimt, Zucker

Anleitungen
 

  • Germ mit etwas lauwarmen Wasser sowie 1 EL Honig/Zucker kurz gehen lassen. Aufrühren und mit den anderen Zutaten mittels Knethaken zu einem geschmeidigen Teig kneten lassen – dafür Milch und Butter erwärmen bzw schmelzen lassen. Mindestens1/2 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Teig ausrollen, mit etwas Butter bestreichen dann mit Zimt, Zucker, geriebenen Äpfeln, Rosinen und/oder Nüssen belegen. Eng einrollen und in die Form legen. Dann ca. 35-45 bei 70 Grad Heißluft goldbraun backen.

Und schön langsam kann der Osterhase ja auch gern kommen. Hab ich heuer die Fastenzeit mal so richtig mitgemacht und ganz auf Süßes und auch Fleisch verzichtet. Hab davor auch gar nicht gewusst, wie lange 40 Tage sein können 🙂 Was mir in dieser Zeit schwerer gefallen ist zum Weglassen? Ganz eindeutig das Süße. Ich bin da halt ganz in meinem Element 🙂 Viel Spaß noch in der Osterbäckerei. Ich mag diese Zeit.

– Katrin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply